Gottesdienstzeiten vom 04. bis 24. April 2018

 

  

 

Aber sie drängten ihn und sagten:

Bleib doch bei uns; denn es wird bald Abend, der Tag hat sich schon geneigt.

Da ging er mit hinein, um bei ihnen zu bleiben. Lk 24,29

 

 

Datum

Uhr

Stockach

Bach

Elbigenalp

Häselgehr

Gramais

Mi 04.04.

17.00

 

 

Rosenkranz im Schwesternhaus

 

 

 

19.30

 

Hl. Messe

 

 

 

Do 05.04.

19.30

 

 

 

Hl. Messe

 

Fr 06.04.

19.30

 

 

Hl. Messe

 

 

Sa 07.04.

18.30

 

 

 

 

Gemeindemesse

 

19.30

 

Gemeindemesse

 

 

 

So 08.04.

09.00

 

 

 

Wortgottesdienst

 

 

10.00

 

 

Erstkommunion

 

 

 

19.30

Gemeindemesse

 

 

 

 

Di 10.04.

19.30

Hl. Messe

 

 

 

 

Mi 11.04.

17.00

 

 

Rosenkranz im Schwesternhaus

 

 

 

19.30

 

Hl. Messe

 

 

 

Do 12.04.

19.30

 

 

 

Hl. Messe

 

Fr 13.04.

19.30

 

 

Hl. Messe

 

 

Sa 14.04.

19.30

 

 

 

Gemeindemesse

 

 

20.00

 

 

 

 

Lichterweg von Rauthkapelle zur Pfarrkirche – Wortgottesdienst

So 15.04.

09.00

 

 

Wortgottesdienst

 

 

 

10.00

 

Erstkommunion

 

 

 

 

19.30

Gemeindemesse

 

 

 

 

Di 17.04.

19.30

Hl. Messe

 

 

 

 

Mi 18.04.

17.00

 

 

Rosenkranz im Schwesternhaus

 

 

 

19.30

 

Hl. Messe

 

 

 

Do 19.04.

19.30

 

 

 

Hl. Messe

 

Fr 20.04.

19.30

 

 

Hl. Messe

 

 

Sa 21.04.

19.00

 

 

 

Firmung

 

So 22.04.

09.00

 

 

Firmung

 

 

 

10.15

 

Wortgottesdienst

 

 

 

 

10.30

 

 

 

 

Gemeindemesse

 

19.30

Gemeindemesse

 

 

 

 

Di 24.04.

19.30

Hl. Messe

 

 

 

 

 

Gedanken

Die Bibel erzählt viele Geschichten vom Davonlaufen und Bleiben. Eine davon spielt nach der Hinrichtung Jesu. Als es darauf ankam, Farbe zu bekennen, blieben nur die Frauen. Die Männer, seine Jünger, liefen davon. Zwei dieser Jünger liefen nach Emmaus und sprachen unterwegs über alles, was geschehen war, über ihre enttäuschten Hoffnungen auf den Messias. Auf dem Weg begegneten sie einem Unbekannten, der sich in ihr Gespräch einmischt. Er bleibt und isst mit ihnen. Beim gemeinsamen Mahl, so wird erzählt, fällt es ihnen wie Schuppen von den Augen: Es war der auferstandene Jesus, der bei ihnen blieb. Seit dieser wunderbaren Geschichte wissen wir, dass er bei uns bleibt. Seit dieser grundlegenden Geschichte wissen wir auch, wo wir bleiben können, wenn es zum Davonlaufen ist.

Otto Georgens, Weihbischof in Speyer     „Das Wort Gottes für jeden Tag“

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

© 2017 Rechtlicher Vorbehalt: Der Seelsorgeraum Mittleres Lechtal hat auf seiner Homepage Links zu anderen Seiten im Internet gelegt. Für all diese Links gilt: Wir möchten darauf hinweisen, dass wir keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der verlinkten Seiten haben. Wir sehen zur Zeit, dass diese Seiten vertrauenswürdig sind. Wir können aber keine Haftung für deren Inhalte übernehmen. OW | Designed By deSigns (MCW)