Pfarrer Dr. Otto Walch 

 

Lechtal – Vor zehn Jahren wurde Pfarrer Otto Walch mit der Leitung des Seelsorgeraumes Mittleres Lechtal, den Pfarren Gramais, Häselgehr, Elbigenalp, Bach und Stockach betraut. Der gebürtige Lechtaler ist der Älteste von neun Geschwistern.
Nach der Volksschule in Steeg und dem Paulinum in Schwaz schloss er die Studien in Theologie und Philosophie ab.
Die Priesterweihe erhielt er 1979 in der Dekanatskirche Breitenwang. Seine ersten Erfahrungen machte er als Kooperator im Dom von Innsbruck, als Stadtjugendseelsorger in der Landeshauptstadt und Präfekt im Paulinum. Die ersten eigenen Pfarren waren Pill und Pillberg. Von 1990 bis 2005 war er Pfarrer in Tux, dazu kamen noch Finkenberg und Ginzling. 1991 promovierte er in Theologie.

2005 kehrte Walch in das Lechtal zurück. Hier hat er sich neben seiner seelsorglichen Tätigkeit auch als Chronist und Ahnenforscher etabliert.
Durch seine alternative Energieversorgungsanlage ist er energieautark. Seine besonderen Hobbys sind Fotografieren und Reisen.
Besondere Liebe hat er zur Insel Mainau und vor allem zu Island entwickelt, das er schon 14-mal sowohl im Sommer als auch im Winter besuchte.


Link zum Krippenverein Häselgehr

Links zu den Videos:
•  Lechtalraffer
•  Islandperlen

 

 

 

 

 

 

© 2017 Rechtlicher Vorbehalt: Der Seelsorgeraum Mittleres Lechtal hat auf seiner Homepage Links zu anderen Seiten im Internet gelegt. Für all diese Links gilt: Wir möchten darauf hinweisen, dass wir keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der verlinkten Seiten haben. Wir sehen zur Zeit, dass diese Seiten vertrauenswürdig sind. Wir können aber keine Haftung für deren Inhalte übernehmen. OW | Designed By deSigns (MCW)

Please publish modules in offcanvas position.